KeKs

Um die Beschäftigung mit dem Vorlesungsstoff zu intensivieren und ein Feedback über die Lernzuwächse zu geben, bieten die meisten modernen E-Learning-Systeme Quizzes an. Im Kontext der Mathematik können dabei in sinnvoller Weise nur Systeme eingesetzt werden, die es erlauben, mathematische Textsatzsysteme wie LaTeX zu verwenden. So gut die Möglichkeiten in diesen Systemen auch sind, einzelne vorlesungsbegleitende Quizzes anzulegen, sind sie dennoch nicht geeignet, umfangreichere Mengen von Quizfragen effizient zu verwalten.

An der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg ist auf Vorschlag der Fachschaft hin im Jahr 2013 von studentischen Hilfskräften das System KeKs („Kompetenzerweiterndes Kurzfragensystem“) entwickelt worden, das seitdem weiter ausgebaut und gepflegt worden ist. Hierbei handelt es sich um eine umfangreiche Datenbank, in der Fragen zu klassischen Mathematikvorlesungen der ersten Semester abgespeichert sind, zusammen mit einer Weboberfläche, die es Studierenden ermöglicht, sich in Quizform mit den Fragen zu beschäftigen. Die Fragendatenbank umfasst momentan mehr als 2000 Fragen. Für über 100 Fragen liegen inzwischen auch Erklärvideos vor, die es im Anschluss an das Absolvieren des Quizzes ermöglichen, gezielt zu verstehen, warum welche Antworten wahr bzw. falsch sind. Die Entwicklung weiterer Erklärvideos ist ein laufendes Projekt.

Letzte Aktualisierung: April 2019