Zettelabgaben für Tutor*innen

Über MaMpf können Übungsblätter abgegeben und zurückgegeben werden. Hier erfährst du, wie du an die Abgaben deiner Übungsgruppen kommst und was bei der Korrektur und Rückgabe zu beachten ist.

Wie werde ich Tutor*in auf MaMpf?

Um Zettelabgaben abzuholen und Korrekturen zurückzugeben, benötigst du einen MaMpf-Account. Registriere dich also, trage in den Profileinstellungen deinen richtigen Namen bei „Name in Übungsgruppen“ ein und abonniere die Veranstaltung, die du tutorierst. Sobald du einen Account hast, können deine Tutorien von dem/der Vorlesungsassisten*in oder Dozent*in einrichtet werden.

Wo finde ich die Abgaben?

Zu deinen Zetteln gelangst du, indem du zunächst über die Startseite zu der von dir tutorierten Veranstaltung navigierst. Das ist nur möglich, wenn du die Veranstaltung abonniert hast. Anschließend klickst du in der Sidebar auf der linken Seite auf „Tutorien“. Dort werden die Zettelabgaben für die ausgewählte Übungsgruppe und das ausgewählte Übungsblatt angezeigt. Dabei ist immer das aktuelle Übungsblatt standardmäßig ausgewählt. Übungsblätter werden erst nach dem Verstreichen der Abgabefrist angezeigt. Um zu den Abgaben anderer Übungsgruppen oder zu älteren Übungszetteln zu gelangen, wähle diese in den entsprechenden Drop-Down-Menüs aus.

Wie kann mein Workflow aussehen?

Vor dem Download

Möglicherweise hat der/die Vorlesungsassisten*in oder Dozent*in eine Kulanzfrist eingerichtet. In diesem Fall können Studierende Änderungen an ihrer Abgabe auch noch nach der Deadline vornehmen. Während die Frist läuft, informiert dich ein Infotext auf der Seite „Tutorien“ darüber. Wenn Studierende etwas in der Kulanzphase verändern, erhältst du verspätete Abgaben. Diese sind in der Tabelle orange eingefärbt. Verspätete Abgaben kannst du annehmen oder ablehnen. Dazu klickst du auf die entsprechenden Buttons in der Spalte „Aktionen“. Angenommene Abgaben werden wie gewöhnliche Abgaben behandelt, abgelehnte Abgaben können nicht über MaMpf zurückgegeben werden.

Wenn du feststellst, dass sich Abgaben ins falsche Tutorium verirrt haben, kannst du sie mithilfe des Buttons „Verschieben“ in der Spalte „Aktionen“ der richtigen Übungsgruppe zuweisen. Das kannst du aber auch noch später tun.

Download

Der Download der Abgaben erfolgt übungsgruppenweise. Du kannst die Abgaben alle auf einmal als zip-Ordner oder nacheinander einzeln herunterladen. Dazu klickst du auf den Button „Paketdownload der Abgaben“ bzw. „Herunterladen“ in der Spalte „Abgabe“.

Korrektur

Wenn du alle Korrekturen zu einer Übungsgruppe auf einmal hochladen möchtest, darfst du die Dateien beim Korrigieren nicht umbenennen, da MaMpf umbenannte Dateien nicht zuordnen kann. Du kannst du Dateiname natürlich trotzdem ändern, dann musst du sie allerdings später einzeln manuell hochladen.

Upload

Die Korrekturen werden übungsgruppenweise zurückgegeben. Du kannst Korrekturen einzeln hochladen, indem du in der Spalte „Korrektur“ auf „Hochladen“ klickst. Um mehrere Korrekturen gleichzeitig hochzuladen, verwendest du den Button „Paketupload der Korrekturen“ und wählst die entsprechenden Dateien aus. Die Korrekturen werden zwei Wochen nach Beginn der nächsten Vorlesungszeit gelöscht. Bis dahin können Studis auf sie zugreifen, auch wenn du deinen Account vorher löschst. Wenn dir Fehler unterlaufen, kannst du hochgeladene Dateien nachträglich löschen oder ersetzen. Nach einem Paketupload wird ein Bericht angezeigt. Dieser informiert dich über Uploadprobleme, falls es welche gab.

Wie verfahre ich bei Uploadproblemen?

Beim Upload können unterschiedliche Probleme auftreten. Hier erfährst du, wie du am besten mit diesen umgehst.

  • Ungültige Dateinamen: Der Dateiname der Abgabe stimmt nicht mit dem der Rückgabe überein. Dies tritt beim Paketupload auf, wenn du bei der Korrektur Dateien umbenannt hast. Lade deine Korrekturen manuell bei jedem Abgabeteam einzeln hoch.
  • Ungültige Dateien: Die hochgeladene Datei ist nicht vom richtigen Typ. Versuche, die Datei erneut zu erzeugen. Falls der Fehler reproduzierbar ist, kontaktiere die MaMpf-Admins per E-Mail an mampf@mathi.uni-heidelberg.de mit einer Problembeschreibung und der fehlerhaften Datei. Dateien, die du den MaMpf-Admins zukommen lässt, müssen anonymisiert sein. Mache darin alles, was Rückschlüsse auf das Abgabeteam zulässt, unkenntlich.
  • Ungültige Abgabe-ID: Dieser Fehler tritt auf, wenn du eine Abgabe heruntergeladen hast, das zugehörige Abgabeteam danach die Abgabe gelöscht und eine neue angelegt hat und du die verspätete Abgabe angenommen hast. Suche in der Tabelle das Abgabeteam, für das die Korrektur vorgesehen ist, und lade die Rückgabe manuell hoch.
  • Keine Entscheidung getroffen: Du hast bei verspäteten Abgaben noch nicht entschieden, ob du sie annehmen oder ablehnen möchtest. Triff eine Entscheidung!
  • Abgelehnte Korrektur: Du hast Abgaben abgelehnt. Wenn du bei dieser Entscheidung bleiben möchtest, ist nichts zu tun. Falls du dich umentschieden hast und doch eine Korrektur zurückgeben möchtest, musst du das auf einem anderen Weg (z.B. per E-Mail) tun. Über MaMpf ist die Rückgabe nicht mehr möglich.

Letzte Aktualisierung: November 2020

Weiter zu