MaMpf ist deine Spielwiese!

So installierst du dir ganz einfach deine eigene MaMpf

Du wolltest schon immer mal wissen, wie der Code zu einem komplexen Projekt wie MaMpf aussieht, und damit herumspielen? Du möchtest diesen einen nervigen Bug endlich behoben sehen oder das Design von MaMpf verschönern? Du hast eine richtig gute Idee für ein neues Feature und möchtest versuchen, sie selbst umzusetzen?

Dann möchten wir dich herzlich einladen, genau das zu tun!

Der bisher sehr komplizierte Installations- und Konfigurationsprozess für MaMpf ist von Christian Heusel deutlich vereinfacht worden. Jetzt musst du nur noch das Programm Docker installieren und einen Befehl eingeben, um deine eigene MaMpf auf deinem PC einzurichten. Folge dieser Anleitung und tob dich im Quellcode aus! Nimm Änderungen im Texteditor vor und probier sie gleich im Broswer aus. Dabei kannst du dich mit einer leeren Datenbank ins Abenteuer stürzen oder mit einem von uns eigens dafür zusammengestellten Datensatz. Wählst du den vorgefertigten Datensatz, so erwartet dich in deiner MaMpf eine Veranstaltung mit Medien, wie sie im Lehrbetrieb vorkommen könnte. Damit kannst du nach Lust und Laune experimentieren. Das Ganze frisst nicht mal 3 GB und ist schneller wieder entfernt als eingerichtet.

Worauf wartest du noch? Mach mit und zeig uns deine Änderungsvorschläge per Pullrequest auf GitHub! Wir freuen uns über deine Ideen, Vorschläge und Codebeiträge und unterstützen dich natürlich gerne bei deinen Änderungen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s